version of this page
 

Etikettiermaschinen

Zahlreiche internationale Industrieunternehmen schätzen die innovativen Individuallösungen der BBK-Ingenieure und die wirtschaftlichen Standard-Lösungen im BBK-Programm.

Etikettiermaschinen

Drucksysteme

Als zertifizierter Vertragshändler für verschiedenste Drucksysteme können wir Ihnen immer die beste Beratung und die optimalen Produkte für Ihre Anforderungen bieten.

Drucksysteme

Software

Software für jede nur erdenkliche Druck-, Etikettier-, Automatisierungs- oder Visualisierungsaufgabe: z. B. die von uns entwickelte „Labels Platform 4”

Software

12_Zylindrische-Produkte-Vollautomat.jpg ist jpg

Branchen

  • Chemie
  • Elektrik / Elektronik
  • Handel / Vertrieb
  • Kosmetik
  • Medizin / Pharma
  • Nahrungsmittel

Produkte

  • Ampullen
  • Batterien
  • Kugelschreiber
  • Kugelschreiberminen
  • Schreibgeräte
  • Zylindrische Produkte

Etikettierung von liegenden zylindrischen Produkten

Produktinformationen

Es handelt sich hierbei um eine vollautomatische Etikettenspendeanlage, die liegende zylindrische Produkte am Umfang mit einem Etikett versieht.

Die Anlage ist ausgestattet mit einem automatischen Abstapelmagazin und einem Spendegerät Rapid S 80, auf dem ein Heißpräger aufgebaut ist, um variable Daten ins Etikett einzudrucken.

Das Produkt wird über ein Rollenband transportiert. Anstelle des hier aufgebauten Heißprägers könnte die Anlage auch mit einem Thermotransferdrucker ausgestattet sein.

Technische Daten

Länge der Anlage: ca. 1700 mm
Breite der Anlage: ca. 1000 mm
Höhe der Anlage: ca. 1850 mm
Gewicht: ca. 200 kg
Arbeitshöhe einstellbar: von 750 - 850 mm
Kerndurchmesser: 76 mm
Außendurchmesser: 290 mm
Elektroanschluss: 230 V / 50 Hz / 1,0 KW
Luftanschluß: 1/2" - 6 bar
Luftart: gereinigt und ungeölt
Leistung: 50 – 60 Produkte / min
Werkstoffe: Edelstahl, Stahl verchromt, Aluminium und Aluminium eloxiert

Vereinzelungsmodul

Die Produkte werden manuell in das Magazin gelegt. Je nach Produktgröße fasst dieses bis zu 500 Produkte, die nacheinander abgestapelt und vereinzelt werden.

Am Auslauf werden die Produkte durch seitliche Führungsschienen seitlich ausgerichtet.

Die über das Rollenband transportierten Produkte  durchlaufen nun die 
Etikettier- und Drehstation. Sobald die Produkte die Lichtschranke erreichen, bekommen das Spendegerät, der Heisspräger und die Drehstation einen
Startimpuls. Das Etikett wird gespendet. Da die Gummirolle die Produkte leicht berührt, wird die Rotation der Gummirolle auf das Produkt übertragen und das Etikett wird akkurat auf dem Produkt rundum aufgebracht.